Craps online Casino Erfahrungen – Der ausführliche Test des beliebten Würfelspiels

Bei Craps handelt es sich um ein Würfelspiel, das sich hoher Beliebtheit erfreut und auch Einzug in die Casinos gehalten hat. Vor allem Craps online gibt es in verschiedenen Varianten, zum Beispiel auch in einer Craps online live Variante. Mit dem online Craps Simulator ist es möglich, Craps online spielen kostenlos zu nutzen. Dennoch unterscheidet sich die Spielweise in einem Craps online Casino von der privaten Spielvariante. Auch für Craps gelten Regeln, die der Spieler wissen sollte, bevor er das erste Mal mit Echtgeld spielt. Schließlich haben die Casinos immer einen Hausvorteil eingerechnet und wer das Casino erfolgreich mit einem Gewinn schlagen möchte beim Craps online spielen, muss das Regelwerk genau kennen. Das Spiel wird mit zwei Würfeln gespielt, es gibt allerdings keinen Becher zum werfen. Der Name Craps leitet sich von dem englischen Wort Crab ab, was so viel wie Krabbe bedeutet. Damit wurde im 16. Jahrhundert der Wurf einer Einser Dublette bezeichnet.

Wer erfolgreich Craps spielen möchte, der muss zudem auch die wichtigsten Craps Strategien kennen, die wir ebenfalls an dieser Stelle näher vorstellen. Neben einer sicheren Strategie spielt auch das Thema Glück eine wichtige Rolle und entscheidet über Gewinn oder Verlust. Vor allem in den USA ist Craps online spielen sehr beliebt. Schließlich wurde das Spiel bereits im Jahr 1813 von Bernard de Mandeville in New Orleans eingeführt. Auch wenn Craps online hierzulande noch nicht so bekannt ist, handelt es sich dennoch um ein sehr spannendes Spiel, das leicht erlernt werden kann. Wir haben nachfolgend einmal die Regeln zusammengestellt, die auch beim Craps online spielen kostenlos gültig sind. Außerdem gehen wir näher auf den online Craps Simulator ein.

Craps online spielen – die Spielregeln näher unter die Lupe genommen

Auch wenn Craps online spielen mit etwas komplizierteren Regeln einhergeht, als zum Beispiel online Roulette mit PayPal, sind die Spielregeln dennoch leicht erlernbar. Außerdem locken lukrative Gewinne, wenn einige Tipps und Strategien befolgt werden. Bei dem Craps online Spiel handelt es sich um ein Würfelspiel, dass mit zwei Würfeln gespielt wird. Diese werden auf einen speziellen Tisch geworfen. Bevor nun der Wurf stattfindet, wetten die anderen Teilnehmer darauf, ob der Spieler gewinnt oder verliert. Gemäß den Craps Regeln werden dann die Zahlen, die auf dem Würfel erscheinen, ausgewertet. Er gilt die Augenzahl auf den Würfeln insgesamt eine sieben oder elf, dann hat der Spieler seinen Einsatz gewonnen.

Bei einer Summe von 2, 3 oder 12 hat er verloren. Nach den Craps Regeln ist dies das sogenannte Craps. Würfelt der Spieler eine 4, 5, 6, 8, 9 oder 10, gilt die Summe an Augen als Point (Punkt) und der Spieler muss noch einmal würfeln. Erreicht er den Point noch einmal, dann hat er gewonnen. Bei einer Summe der Augen vor Erreichen des Punkts in Höhe von 7 gilt das Spiel als verloren.

Craps Online

Wer an aufregenden Würfelspielen seine Freude findet, wird bei Craps bestens bedient

Die verschiedenen Wettarten bei Craps online

Damit der Spieler in einem Craps online Casino erfolgreich ist, sollte er sich eine gute Strategie zurechtlegen. Außerdem ist natürlich eine gewisse Übung erforderlich, um erfolgreich Craps online spielen zu können. Selbst wenn das Regelwerk bekannt ist, geht nichts über Erfahrung. Schließlich gibt es eine ganze Menge Spieler, die nur einen Teil der Regeln kennen. Wer mehr weiß, kann diese auch schlagen. Schließlich muss der Spieler in einem Craps online Casino wissen, wer zum Beispiel der Shooter ist und welche Wettarten es gibt. Wir haben einmal die wichtigsten Wetten näher unter die Lupe genommen. Denn schließlich übersteigt die Komplexität von Pass Line und Don’t pass zum Beispiel die Blackjack Regeln und fast sind sie so schwer wie die Regeln von Poker.

Gemäß den Spielregeln gibt es zahlreiche Wettarten, die der Spieler platzieren kann, der nicht selbst würfelt. Wer zum Beispiel auf „Pass“ tippt, der wettet darauf, dass der Spieler gleich mit seinem ersten Wurf eine Gesamtaugenzahl in Höhe von 7 oder 11 würfelt oder einen Point erzielt. Wer recht hat mit seiner Wette und gewinnt, der erhält das Doppelte von seinem Einsatz. Bei einer „Don’t pass“ Wette setzt der Spieler darauf, dass der Würfelnde einen Craps erzielt. Dies bedeutet, dass der Teilnehmer in dem Casino dann gewinnt, wenn der Spieler verliert. Würfelt der Spieler allerdings eine 7 oder 11, hat der Tipper seinen Einsatz verloren. Die wichtigsten Wettarten haben wir nachfolgend einmal zusammengestellt:

  • Pass: Eine Wette darauf, dass der Shooter gewinnt und somit eine 7 oder eine 11 würfelt bzw. einen Point (4, 5, 6, 8, 9 oder 10) und dann vor dem Wurf einer 7 diesen Point erneut trifft.
  • Don’t pass: Diese Wette ist genau das Gegenstück zu der Wette auf Pass. Gewonnen wird die Wette, wenn der Würfelnde mit dem ersten Wurf einen Crap 2 oder Crap 3 erzielt oder wenn er einen Point würfelt und vor dem erneuten Point eine Sieben fällt.
  • Odds bets: Wurde eine Wette auf Pass platziert und der Shooter wirft einen Point, darf eine Zusatzwette bzw. eine Odd bet abgeschlossen werden.
  • Odds on don’t pass: Auch wer auf Don’t pass getippt hat, kann zu besonders fairen Quoten eine Zusatzwette abschließen.
  • Come und Don’t come: Diese Wettarten entsprechen den Tipps auf Pass und Don’t pass. Allerdings gibt es hier den Unterschied, dass Don’t come ausschließlich vor dem Come out roll des Würfelnden platziert werden darf, Come ist zu jedem Zeitpunkt möglich. Bei einem Tipp auf Come gewinnt der Spieler, sobald eine 7 oder eine 11 im nächsten Wurf fällt. Oder aber auch dann, wenn ein Come Point und somit eine 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 erzielt wird, bevor eine 7 gewürfelt wird.

Es gibt noch viele weitere Wettarten, diese einzeln zu erläutern würde diesem Ratgeber sprengen.

Die Grundregeln bei einem online Craps Simulator

Bei einem online Craps Simulator handelt es sich um nichts anderes, als um ein Angebot der Craps online Casinos, die es ermöglichen mit Spielgeld zu spielen. Somit kann sich der User beim Craps online spielen kostenlos mit den Grundregeln vertraut machen, ohne hierfür Echtgeld nutzen zu müssen. Die Grundregeln sagen aus, dass der würfelnde Spieler, der Shooter genannt wird, einen bestimmten Betrag setzt, das sogenannte Banco. Die anderen Spieler, die Faders genannt werden, setzen exakt dagegen. Sobald alle Einsätze getätigt wurden, werden vom Shooter gleichzeitig zwei Würfel geworfen. Dabei gelten im ersten Wurf die folgenden Regeln:

  • Natural = Gewinn: Augensumme 7 oder 11
  • Crap = Verlust: Augensumme 2, 3 oder 12

Beträgt die Summe der Augen 4, 5, 6, 8, 9 oder 10, gilt diese als Point und der Shooter wirft die Würfel ein weiteres Mal. Beim zweiten Wurf gelten folgende Regeln:

  • Point = Gewinn: dieselbe Augenzahl der Augen im ersten Wurf (
  • Sieben aus dem Spiel = Verlust: Augensumme 7

Wird eine andere Augensumme erzielt, so muss ein weiteres Mal gewürfelt werden. Der Shooter darf so lange weiterspielen und die Würfel behalten, wie er gewinnt. Allerdings ist ihm nicht erlaubt aus der Bank Gewinne zu entnehmen. Verliert hingegen der Shooter, zum Beispiel, weil er mit seinem ersten Wurf die Augensumme 2, 3 oder 12 und somit ein Crap geworfen hat, darf er ein neues Banco legen und die Würfel behalten. Alternativ kann er aber auch Würfel an seine Nachbarn weitergeben, der rechts von ihm sitzt. Hat er hingegen eine sieben geworfen, so muss er an seinem rechten Nachbarn die Würfel weitergeben. Die Gewinnwahrscheinlichkeit des Shooters beträgt 49,29 % und die Faders haben einen höheren Vorteil von 1,41 %.

Würfelbecher werden beim Craps nicht verwendet, stattdessen werden in natura die Würfel gegen eine Wand geworfen. Dies geht in einem Casino und in einem Craps online Casino natürlich nicht. Die Casino Craps Online Würfel sind rot und durchsichtig. Außerdem haben sie scharfe Ecken und Kanten und sind nicht abgerundet. Die Augen werden durch große weiße aufgedruckte Kreise dargestellt. Setzen die Faders zusammenaddiert weniger, als das Banco beträgt, kann der Shooter, wenn er möchte, den Differenzbetrag wieder herausnehmen. Im umgekehrten Fall hat der Shooter die Möglichkeit, den fehlenden Betrag in das Banco einzuzahlen. Möchte dies der Shooter nicht, so werden folgende Einsätze getätigt:

  1. Beim ersten Spiel des Shooters wird der Einsatz gewählt des Spielers, der die Würfel abgegeben hat. Danach gelten die Einsätze immer derjenigen Spieler, die sich rechts vom Shooter befinden, bis der Bank Betrag erreicht wurde.
  2. In dem Fall, in dem der Shooter das Spiel gewonnen hat, wird der Einsatz desjenigen genommen, der in dem davor stattgefundenen Spiel den Höchsteinsatz getätigt hat. Danach gelten die Einsätze all derjenigen Spieler, die zur Rechten des Shooters sitzen, bis der Bank Betrag erreicht wurde. Dasselbe gilt auch für den Fall, dass der Shooter die Würfel abgegeben hat.
  3. Sollte der Shooter durch einen Crap sein Spiel verloren und eine neue Bank angelegt haben, wird der Einsatz desjenigen Spielers genommen, der am höchsten war. Danach gelten die Einsätze der Spieler, die sich rechts vom Shooter befinden, bis der Bankbetrag erreicht ist.

In einem Craps online Casino werden übrigens die zuvor genannten Wetten gegen das Casino gesetzt und nicht von den Spielern untereinander. Das bedeutet, dass in einem Casino Craps online gegen das Casino selbst angetreten wird.

Craps Online App

Die Vorteile bei Casino Craps online

In einem Casino Craps online wetten die Teilnehmer nicht untereinander, sondern sie treten stattdessen gegen das Casino an. Ansonsten gelten aber üblichen Grundregeln für Craps. Unterschiede gibt es beim Craps online allerdings abhängig vom Casino. Denn zum einen werden nicht alle Wettarten einheitlich angeboten, zum anderen gibt es nicht in jedem Casino die Möglichkeit, Craps online spielen kostenlos nutzen zu können an einem online Craps Simulator. Das Würfelspiel wird unter anderem in Spielbanken und stationären Casinos angeboten. Außerdem gibt es im Casino Craps online in Form von einem Automatenspiel, aber auch im Live Casino ist es oftmals vorhanden. In dem Live Casino wird ebenfalls mit realen Würfeln gespielt und der User tritt gegen einen realen Dealer an. Das Spielgeschehen wird per Videostreaming übertragen und wer möchte, kann auch mit den Dealern kommunizieren.

Im online Casino gibt es Craps oftmals in vielen verschiedenen Varianten. Wer die Spielregeln kennt, kann mit Craps lukrative Gewinne erzielen. Allerdings müssen die Wettarten bekannt sein und auch die Einsätze berechnet werden. Wichtige Wettarten sind zum Beispiel „Passline“ und „Don’t Passline“. Es gibt über 40 verschiedene Einsatzarten bei Craps und während manche einfach verständlich sind, gibt es andere, die kompliziert sind. Im Laufe der Zeit sollte der Spieler versuchen sich diese Wetten anzueignen und zu erlernen. Dabei hat es sich bewährt erfahrenen Spielern über die Schulter zu schauen. Mit steigender Erfahrung und Übung können dann auch Craps Strategien verwendet werden und der Spieler entwickelt ein gutes Verständnis für das Spiel um auch gegen erfahrene Craps Spieler antreten zu können. Sehr wichtig ist natürlich auch, sich für ein passendes online Casino zu entscheiden. Wir schildern nachfolgend, welche Kriterien bei einem Craps online Casino wichtig sind.

Seriosität und Sicherheit beim Craps online Casino

Wer auf der Suche nach einem Craps online Casino ist, für den sollte das Thema Seriosität an oberster Stelle stehen. Mittlerweile gibt es kaum noch schwarze Schafe auf dem Markt, denn mit der Glücksspiellizenz ist es auch Laien möglich, ganz einfach festzustellen, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Hinzu kommt, dass ein unseriöses Casino aufgrund der negativen Erfahrung anderer Kunden nicht lange am Markt bestehen kann. Dank dem Internet würde es sich schnell rumsprechen, dass es sich dabei um ein schwarzes Schaf handelt. Dahingegen ist die Lizenz von einer staatlichen Regulierungsbehörde ein 100-prozentiges Indiz für einen sicheren Anbieter. Viele online Casinos sind im Besitz einer Genehmigung einer Regulierungsbehörde aus einem EU-Land, wie zum Beispiel aus Malta und Gibraltar. Diese Lizenzen gelten EU-weit. Auch Genehmigung des Karibik Staats Curacao gehört dazu, schließlich gehört die Insel zu den niederländischen Antillen und wird somit von den Niederlanden regiert. Daher sind Spieler auch dann auf der sicheren Seite, wenn das Casino mit dieser Genehmigung ausgestattet ist. Besonders hoch angesehen ist natürlich die Glücksspiellizenz vom Innenministerium des deutschen Bundeslands Schleswig-Holstein.

Bevor solch eine Lizenz ausgestellt wird, muss sich das online Casino einem umfangreichen Prüfungsprozess unterwerfen. Dazu gehören zum Beispiel Nachweise darüber, dass die Datensicherheit der Kundendaten gewährleistet ist, das Aufbewahren der Kundengelder getrennt von den Geschäftskonten erfolgt, aber auch Nachweise über wirtschaftlichen Mittel des Casinos sind einzureichen. Außerdem muss es Angebote geben, die den Kunden helfen, die Spielsucht zu bekämpfen und auch die Gesetze für die Verhinderung der Geldwäsche müssen berücksichtigt werden. Wie gut mit den Daten der Kunden umgegangen wird, ist daran zu erkennen, dass eine SSL Verschlüsselung benutzt wird, die dem Standard beim Online Banking entspricht. Außerdem sind Infos über die Spielsuchtprävention in der Regel im unteren Bereich der Webseite zusammen mit den Lizenzen zu ersehen. Der optimale Anbieter lässt es zu, dass sich seine Kunden Limits setzen für Verluste, Einzahlungen und Einsätze. Außerdem können sich in diesem Fall die Spieler temporär vom Spielgeschehen mit einer Spielpause ausgrenzen. Des Weiteren ist es möglich eine Selbstsperre zu beantragen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist auch die Prüfung, ob der Kunde mindestens 18 Jahre alt ist.

Bei einem Casino entscheidet der Zufallsgenerator darüber, ob der Spieler gewinnt oder verliert. Beim Automaten Craps ist es zum Beispiel so, dass die Augenzahl der Würfel von dem Zufallsgenerator bestimmt wird. Dieser muss ebenfalls in regelmäßigen Abständen von einer Prüforganisation unter die Lupe genommen werden, die unabhängig ist. Sehr häufig ist daher im Fußbereich der Webseite das Zertifikat der eCOGRA oder von den iTechLabs zu finden. Zusätzlich zur Prüfung des Zufallsgenerators bietet die eCOGRA auch noch einen Kundenschutz, sodass sich der User an die Organisation wenden kann, sollte es zu Problemen mit dem Casino kommen. Damit die Geldwäsche bekämpft wird, werden zudem für Einzahlungen und Auszahlungen Mindestbeträge und Höchstbeträge angegeben und außerdem erfolgt die Auszahlung auf dem Weg, auf dem auch die Einzahlung getätigt wurde. Ein weiteres Indiz für die Seriosität ist auch ein TÜV Zertifikat.

Craps Online Sicherheit

Unsere getesteten Casinos sind von vertrauenswürdigen Institutionen lizenziert

Spieleportfolio und Craps online spielen kostenlos

Der wichtigste Punkt bei einem online Casino und für einen Craps Fan ist, dass dieses Spiel überhaupt im Portfolio enthalten ist. Denn davon ist der Spaßfaktor abhängig. In der Regel stammen die Games aus dem Portfolio nicht von eigenen Programmierern, sondern werden von einem Lizenzgeber gekauft. Dabei handelt es sich in der Regel um renommierte Hersteller, die sich in der Branche bereits einen Namen gemacht haben. Tauchen dann Marken wie NetEnt, Microgaming, Play’ N Go, Bally Wulff, Playtech, Novomatic, NextGen Gaming, Thunderkick oder Evolution Gaming auf, dann ist der Spielspaß garantiert. Schließlich bietet zudem jeder Hersteller andere Spiele, sodass auch für eine entsprechende Abwechslung garantiert ist, wenn es sich um ein sogenanntes Multi Casino mit den Spielen von verschiedenen Herstellern handelt.

Generell sollten daher nicht nur Slots im Portfolio vorhanden sein, sondern auch noch Tisch- und Kartenspiele, wozu auch Craps gehört. Im Idealfall gibt es gleich mehrere Varianten und viele Tischspiele sind auch in einem Live Casino vertreten. Hinzu kommt, dass es in vielen online Casinos möglich ist, die Spiele ohne Echtgeld Einsatz einmal auszuprobieren. Manche Casinos bieten dies sogar an, ohne dass sich der User hierfür im Casino registrieren muss. In dem Fall wird einfach das Spiel ausgewählt und der Demo-Modus angeklickt. Andere Anbieter wiederum verlangen, dass eine Registrierung stattfinden muss, bevor der Funmodus genutzt werden kann. Doch auch in diesem Fall ist es nicht erforderlich, das Geld eingezahlt wird, stattdessen kann Craps risikolos und kostenlos ausprobiert werden. Das Gratisspiel ist beliebig oft möglich, da das Konto immer wieder automatisch mit Spielgeld aufgeladen wird.

Kundensupport und Mitarbeiter

Ebenfalls sehr wichtig ist es, wenn ein Spieler auf der Suche nach einem neuen Craps online Casino ist, sich den Kundensupport ganz genau anzuschauen. Der erste Blick sollte daher der Webseite gelten und darauf, welche Kontaktmöglichkeiten angeboten werden. Besonders beliebt ist der Live Chat, er hat sich in den letzten Jahren zu der beliebtesten Kontaktmöglichkeit in einem online Casino überhaupt entwickelt. Schließlich hat er mehrere Vorteile, so reagieren die Mitarbeiter per Chat relativ schnell und zeitnah und es sind auch Rückfragen möglich. Ebenfalls beliebt ist eine Telefonhotline, die im besten Fall auch noch kostenlos ist und mit einer 0800er Rufnummer angeboten wird. Außerdem ist in der Regel auch noch die E-Mail als weitere Kontaktmöglichkeit vorhanden, allerdings muss hierbei sehr häufig auf eine längere Antwort gewartet werden, daher ist es wichtig zu wissen, wann die Reaktion der Mitarbeiter erfolgt.

Kompetente und hilfsbereite Mitarbeiter sind das A und O eines jeden Kundensupports, sie sollten im Optimalfall rund um die Uhr erreichbar sein den Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der FAQ-Bereich, hier sollten die am häufigsten vorkommenden Fragen und Probleme ausführlich beantwortet werden. Hinzu kommt die Sprache, Casinos, die sich auf die deutsche Kundschaft fokussieren, haben nicht nur den Supportbereich auf Deutsch übersetzt, sondern setzen auch Deutsch sprechende Arbeiter ein.

Die Methoden für Einzahlungen und die Transferdauer

In unserem Casino Tests nehmen wir die online Anbieter genau unter die Lupe und schauen nach, welche Zahlungsmethoden angeboten werden. Außerdem geben wir Informationen, wie lang die Transferdauer ist und ob Gebühren zu zahlen sind. Die wichtigsten Zahlungsmethoden sollten im Portfolio vorhanden sein. Dies sind:

  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • Direktbuchungssysteme
  • eWallets
  • Prepaidkarten

Schließlich hat jeder Spieler eine bevorzugte Zahlungsmethode, die er auch dafür nutzen möchte, um sein Spielerkonto zu befüllen. Bei den Methoden für eine Einzahlung gelten in der Regel vorgeschriebene Beträge, die mindestens und maximal eingezahlt werden können. Hinzu kommt, dass im Optimalfall das Geld direkt nach der Einzahlung auch auf dem Konto verfügbar ist. Besonders schnell funktionieren hier die elektronischen Geldbörsen Skrill, Neteller und PayPal. Besonders PayPal erfreut sich einer großen Fangemeinde, denn das Zahlungsmittel gilt nicht nur als sehr sicher, sondern ist auch noch sehr schnell. Ist PayPal im Zahlungsportfolio vorhanden, dann bedeutet dies, dass es sich um einen sicheren Anbieter handelt, schließlich sucht sich PayPal seine Kooperationspartner nach ganz strengen Richtlinien aus und arbeitet noch lange nicht mit jedem online Casino zusammen. Gibt es zum Beispiel Baccarat mit PayPal, dann bedeutet dies, dass es sich um einen sicheren Casinobetreiber handelt. Meistens sind zehn Euro mindestens erforderlich, bevor eine Einzahlung getätigt werden kann.

Die Banküberweisung ist diejenige Zahlungsmethode, die mit dem längsten Zahlungstransfer einhergeht. Wer die mehrtägige Zahlungsdauer vermeiden möchte, der greift auf ein Direktbuchungssystem, wie zum Beispiel PayPal und Sofortüberweisung.de zurück. Hier wird das Konto in Echtgeld aufgeladen. Ebenfalls sicher sind Einzahlungen mit der Prepaidkarte, wie zum Beispiel der Paysafecard. Dabei handelt es sich um eine reine Guthabenkarte, die wie bei einem Prepaid-Handy funktioniert: an einem Kiosk oder an der Supermarktkasse wird eine Karte erworben und das Konto wird mithilfe von einem Zahlencode aufgeladen. Kreditkarten werden von so gut wie allen Casinos für Einzahlungen akzeptiert, hier gibt es allerdings Unterschiede darin, welche Kreditkarten anerkannt werden und ob Gebühren mit der Zahlung einhergehen. Denn viele online Casinos erheben für Einzahlung mit einer Kreditkarte eine Gebühr in Höhe von 2,5 %.

Craps Online PayPal

Viele Craps-Anbieter greifen auf PayPal als einfache und sichere Zahlungsmethode zurück

Auszahlungen in einem Craps Casino

Wer seine Gewinne auszahlen möchte, der muss bei den Casinos in der Regel auf die Zahlungsmethode zurückgreifen, die der Spieler für seine Einzahlung genutzt hat. Dies dient dazu, um die Geldwäsche zu verhindern und ist ein Zeichen dafür, dass das Casino seriös arbeitet. Für eine Auszahlung ist es erforderlich, sich mit seinen Kundendaten in die Kundenlobby einzuloggen und den Kassenbereich aufzusuchen. Hier werden die Zahlungsmethoden angeboten, die schon einmal für eine Einzahlung genutzt wurde. Eine Ausnahme gibt es dann, wenn die Einzahlung mit einer Prepaidkarte oder einem Direktbuchungssystem erfolgte. Denn diese können aus technischen Gründen nicht für eine Einzahlung genutzt werden. In diesem Fall wird das Casino die Banküberweisung wählen und die Gewinne auf das Girokonto transferieren.

Jeder Auszahlungsantrag wird von einem Mitarbeiter geprüft, bevor die Zahlung freigegeben wird. Für diese Prüfung ist eine Bearbeitungszeit von zwei Werktagen einzurechnen. Besonders schnell gehen Auszahlungen mit den elektronischen Geldbörsen vonstatten, wie zum Beispiel PayPal, Skrill und Neteller. Handelt es sich um einen neuen Kunden, der noch nie seine Gewinne hat auszahlen lassen, dann steht auch noch ein Identifizierungsprozess an. Dies bedeutet, dass der Kunde sich mit einem Ausweisdokument identifizieren muss und auch die Wohnanschrift muss bestätigt werden. Hierfür reicht es bei den meisten Casinos, dass ein Reisepass oder ein Personalausweis hochgeladen wird. Die Adresse wird mit einem offiziellen Dokument bestätigt, wie zum Beispiel einem Kontoauszug oder einer aktuellen Rechnung des Telefonanbieters oder Stromversorgers.

Craps Bonus für Neukunden und Bestandskunden

Die meisten Casinos bieten Neukunden einen Willkommensbonus an, den es als Belohnung dafür gibt, dass sich der User bei dem Casino anmeldet und eine bonusqualifizierend erste Einzahlung tätigt. Eine Hand voll Anbieter offerieren sogar einen No Deposit Bonus, der nicht an eine Einzahlung geknüpft ist. Dieser Bonus geht meistens mit einer geringen Höhe einher und die als Bonus zur Begrüßung von neuen Kunden, die sich beim Casino registriert haben. Mehr als 20 € sind hier selten drin. Viel lukrativer ist der Einzahlungsbonus, der Einzahlungen bis zu einer bestimmten Höhe verdoppelt, wie zum Beispiel bis 200 €. Wichtig sind die Bonusbedingungen, denn diese sind unterschiedlich gehalten. Was auf den ersten Blick gleich aussieht, entpuppt sich dann bei genauerer Betrachtung als ein Bonus, der entweder mit leichten oder schwierigen Bedingungen einhergeht.

Der Bonus ist kein Geschenk an die Kunden, sondern dient den Casinos als Werbemittel, um neue Kunden zu generieren. Schließlich herrscht in der Glücksspielbranche ein starker Konkurrenzkampf. Daher sind die Casinos gezwungen, ihre Kunden mit einem Bonus anzulocken. Damit die Casinos aber kein Minusgeschäft machen, muss der Bonus immer in einer bestimmten vorgegebenen Häufigkeit im Casinobereich umgesetzt werden. Dies bringt mit sich, dass ein hoher Bonus auch gleichzeitig einen hohen Umsatz bedeutet. Daher ist es gar nicht so wichtig, wie hoch der Bonus ist, sondern die Bonusbedingungen sollten miteinander verglichen werden. Manchmal sind bestimmte Zahlungsmethoden von der Bonusqualifizierung ausgenommen und auch die Häufigkeit, wie oft der Umschlag erfolgen muss, ist von Casino zu Casino unterschiedlich. Hinzu kommt ein Zeitfenster, in der der Umsatz erfolgen muss. Dieser sollte mindestens 30 Tage betragen, ansonsten ist die Zeitspanne zu kurz und der Spieler hat Probleme, die Umsatzbedingungen zu stemmen. Das seriöse Casino denkt aber nicht nur an seine Neukunden, sondern bietet auch seinen Bestandskunden eine entsprechende Promotion. Das kann ein VIP-Club sein oder aber auch ein Treuepunkte System. Oft gibt es Reloadboni oder Free Spins für besonders loyale Kunden.

Treuepunkte System und VIP Club für Bestandskunden

Ein Casino, das an seine Kunden denkt, zeichnet sich mit einem Treuepunkte System aus. Dies bedeutet, dass die Aktionen der Kunden mit Punkte belohnt werden, wie zum Beispiel das Spielen an sich oder Einzahlungen. Die Punkte werden auf einem Punktekonto gesammelt und können gegen Sachpreise oder Boni bzw. Echtgeld eingetauscht werden. Sehr häufig werden auch Freispiele angeboten, die dann nur für Spieler mit einem bestimmten VIP Level gelten. Denn mit wachsendem Punktestand warten auf den Spieler höhere Belohnungen.

Das können Turniere sein, zu denen besonders loyale Kunden kostenlos eingeladen werden oder aber auch ein persönlicher Kundenbetreuer. Manche Casinos veranstalten für die VIP Mitglieder Gewinnspiele, bei denen es tolle Preise zu gewinnen gibt. Oder es gibt einen Aktionskalender, der über die Promotionen informiert, die jeden Tag auf den Kunden warten.

Craps Online VIP

VIP Club Angebote & Treuepunkte sind Anreiz für regelmäßiges Spielen

Bedienbarkeit der Webseite

Ein weiterer Punkt, der nicht vernachlässigt werden darf, ist die Bedienbarkeit der Webseite. Denn es ist wichtig, dass auch ein Einsteiger keine Probleme hat, das gewünschte Spiel zu finden oder eine Einzahlung zu tätigen. Wirkt die Webseite zu überladen mit animierten Grafiken, dann leidet darunter nicht nur die Bedienbarkeit, sondern auch die Ladezeit, bis der Spieler mit dem Spielvergnügen starten kann.

Ist die Webseite hingegen gut strukturiert, dann ist in der Regel auch eine einfache Navigation möglich. Wir informieren in unseren Tests darüber, ob die Webseite auch von Anfängern zu nutzen ist oder ob es diesbezüglich Probleme gibt. In diesem Zusammenhang werfen wir auch einen Blick darauf, ob eine deutsche Spracheinstellung möglich ist. Einige Dinge im Casino sollten auf Anhieb gefunden werden, dazu gehört zum Beispiel der Kassenbereich, aber auch der Support und die Erreichbarkeit der Mitarbeiter. Wird zum Beispiel ein Live Chat angeboten, dann sollte dieser prominent von sämtlichen Seiten aus erreichbar sein.

Casino App und mobiles Spielen

Inzwischen haben alle Casinos den Zahn der Zeit erkannt und bieten auch eine mobile App an. Jedoch ist App nicht gleich App und es gibt enorme Unterschiede. Zunächst einmal muss unter zwei verschiedenen Typen unterschieden werden: zum einen gibt es die nativen Apps, die immer an einen Download geknüpft sind und zunächst auf dem mobilen Gerät installiert werden müssen, bevor ein Spiel möglich ist. Zum anderen gibt es die Web App. Diese kann auch ohne Installation einer Software genutzt werden, denn hier wird das Spiel einfach im Browser des mobilen Geräts aufgerufen. Die Web App hat sich in den letzten Jahren durchgesetzt und verdrängt immer mehr die nativen Apps.

Dies liegt unter anderem daran, dass die native App für jedes Betriebssystem programmiert werden muss. Aus dem Grund können sehr häufig nur Besitzer von Android und iOS Geräten ein mobiles Casino nutzen. Wer hingegen ein Windowsphone besitzt oder einen BlackBerry, geht leer aus. Dies ist bei der Web App vollkommen anders, denn sie läuft auf allen gängigen Betriebssystemen. Hinzu kommt, dass aufgrund der Tatsache, dass keine Software heruntergeladen werden muss, der Speicherplatz des mobilen Geräts nicht unnötig in Anspruch genommen wird. Stattdessen erfolgt der Aufruf über den Browser und die HTML Variante der Desktopseite merkt, dass das Gerät einen kleinen Bildschirm hat und passt sich dementsprechend an. Die optimale App ermöglicht somit nicht nur sämtliche Spiele, sondern erlaubt es auch, dass von unterwegs Einzahlungen und Auszahlungen beantragt werden

Craps Online Neteller

Auch Neteller eignet sich bestens für prompte Transaktionen

Craps Strategie für ein online Casino

Wie üblich gilt auch für Craps, dass sich der Spieler eine Strategie überlegen sollte, um möglichst risikolos zu spielen. Denn dadurch ist es möglich, dass der Hausvorteil von dem Casino etwas geringer wird und die eigenen Gewinnchancen steigen. Außerdem wird dadurch das Risiko auf Verlust minimiert. Diese Dinge sollten immer im Vordergrund stehen, wenn es darum geht, um echtes Geld Craps zu spielen. Ideal ist hierfür der Spielgeldmodus geeignet, denn mit dem Funmodus können nicht nur Anfänger sich mit den Spielregeln vertraut machen, sondern Fortgeschrittene nutzen diese nützlichen Funktionen, um eine neue Strategie auszuprobieren. Mit ein bisschen Übung schaffen es Anfänger dann auch Ruhe zu bewahren und entsprechend auf die Züge ihrer Konkurrenten zu reagieren.

Strategie: Regelkunde erlernen und Wettarten kennen

Der wichtigste Punkt ist natürlich, dass der Spieler die verschiedenen Wettarten kennt und auch anwenden kann. Trotzdem hat es sich bewährt, sich zunächst einmal auf die wichtigsten Wettarten zu konzentrieren, wie zum Beispiel auf die Passwette. Dies mache nicht nur Anfänger, sondern auch fortgeschrittene Spieler, zum Beispiel dann, wenn sich dieser zunächst einmal orientieren muss und nachschauen, welche Spielstärke die Konkurrenten besitzen. Schon nach wenigen Minuten hat man dann im Funmodus ein gutes Gefühl dafür erhalten, wie Craps funktioniert und kann sich dann an den Echtgeld Einsatz wagen. Schließlich ist im Funmodus das risikolose Spielen möglich, allerdings warten hier auch keine echten Gewinne.

Bei der Passwette handelt es sich um die einfachste Wettart beim Craps und daher nutzen auch die meisten Spieler diese Wette. Dadurch verlieren und gewinnen aber auch sämtliche Teilnehmer im Craps fast immer zusammen. Wird in einem echten Casino gespielt, dann können die hier erworbenen Erfahrungen ebenfalls optimal genutzt werden. Allerdings gibt es hier keinen Funmodus und es muss immer ein Echtgeld Einsatz erfolgen, während im einen online Casino mit dem Spielgeld die Situation gut simuliert werden kann. Wird dann der nächste Wurf weitergereicht, sollte der Spieler darauf warten, dass ein come out roll erscheint, bevor die Passwette platziert wird. Dies ist an den Markierungen zu erkennen, die auf einer Seite sind. Auf der einen Seite sind sie schwarz und dies bedeutet off und auf der anderen Seite sind sie weiß und somit on. Wird nun schwarz angezeigt, dann handelt es sich bei der nächsten Wette um eine come out roll und der Spieler sollte nun seine Passwette platzieren. Hierfür wird dann der Einsatz einfach in das Feld gelegt.

Strategie: Wettart mit geringem Hausvorteil nutzen

Bei der Passwette liegt der mathematische Hausvorteil bei lediglich 1.41 %. Dadurch ist die Wette nicht nur relativ risikolos, sondern auch sehr lukrativ und wird bei den online Casinos sehr häufig genutzt. Sehr effektiv sind auch die Odds Wetten, die Nebenwetten. Schließlich gibt es hier keinen Hausvorteil und der Spieler hat besonders hohe Chancen auf Gewinn. Diese Wette ist immer dann möglich, wenn nach einer Platzwette vor der sieben ein Point gewürfelt wird. Erscheint eine vier und eine zehn, dann gibt es eine Auszahlung von dem doppelten Einsatz. Bei einer neun gibt es die Auszahlung von 3:2 und die sechs und acht bringen immerhin eine Auszahlungsquote von 6:5. die Platzierung dieser Wette erfolgt, indem der Einsatz einfach auf dem Tisch hinter der Passwette gelegt wird.

Daraus ist ersichtlich, wie wichtig es ist, möglichst viel Erfahrung zu sammeln. Denn es gibt noch deutlich mehr Regeln und Wettarten, als wir zuvor beschrieben haben. Generell gilt, dass mit steigender Erfahrung auch die Chance auf Gewinn steigt. Natürlich ist es möglich sich diese Regeln eigenständig zu erarbeiten, allerdings ist trotzdem eine entsprechende Erfahrung erforderlich. Wir empfehlen daher hierfür kostenloses Craps zu nutzen, denn damit ist es möglich, vollkommen risikolos und ohne Einsatz von Echtgeld das Spiel auszutesten, zu üben und zu lernen. Klappt es dann im Funmodus, dann empfehlen wir auch diese neu erworbenen Fähigkeiten mit Echtgeld auszuprobieren.

Strategie: Craps online spielen kostenlos

Craps ist eine beliebte Alternative zu anderen Tischspielen. Ursprünglich hat das Game seine Wurzeln in den USA, wird heute aber auch gerne von deutschen Spielern in den online Casinos gespielt. Das Spiel ist besonders spannend, weil gegen die Bank und nicht gegen andere Spieler gespielt wird. Die Regeln sind etwas kompliziert, daher empfehlen wir zur Vorbereitung zunächst einmal den kostenlosen Funmodus Craps auszuprobieren.

Auch wenn die Regeln auf den ersten Blick sehr komplex wirken, ist es möglich sich mit dem kostenlosen Craps Simulator mit den Wettarten, den Begriffen und dem Spielfeld auseinanderzusetzen. Sobald dann die wichtigsten Regeln und Wetten feststehen, kann auch in den Echtgeld-Modus gewechselt werden. Mit dem kostenlosen Craps ist es möglich, sich auf den Echtgeld Einsatz vorzubereiten, die Regeln zu erlernen, neue Strategien auszuprobieren oder aber einfach nur so zum Spaß zu spielen – das ganze ohne echtes Geld zu riskieren.

Fazit: interessantes Würfelspiel mit komplexen Regelwerk

Bei Craps handelt es sich um ein Würfelspiel, das nicht ganz einfach ist. Allerdings reicht es auch, wenn zu Anfang zunächst einmal ein paar Wettarten und die Grundregeln bekannt sind. Mit dem Funmodus, den die meisten Casinos anbieten,  ist es möglich sich das erforderliche Wissen für dieses Spiel anzueignen. Mit zunächst kleineren und einfachen Einsätzen kann dann der Spieler über die Zeit genügend Erfahrung sammeln, um später auch höhere Einsätze und komplexe Wetten abzuschließen. Die meisten online Casinos bieten Craps mittlerweile auch in ihrem Live Casino an, sodass Spannung und Spaß garantiert sind.

Spintastic Bonus mit PayPal